Buchvernissage mit Referat „Ein glücklicheres Leben für dein Kind mit PDA“ 20.04.2024

Am Samstag, 20.April 2024 durfte ich an der Buchvernissage des Buches «Ein glücklicheres Leben für dein Kind mit PDA»- organisiert vom Kirja-Verlag – wieder viele berührende Gespräche mit Eltern von betroffenen Kindern führen. Das Leiden dieser Familien in der Leistungsgesellschaft übersteigt teilweise jede Vorstellung, besonders, wenn Kinderschutzbehörden und Schulen ohne PDA-Wissen im Spiel sind.

Es gibt noch viel zu tun, damit diese besonderen Kinder ihre ausgesprochenen Stärken zeigen und ein glückliches Leben führen dürfen, weil sie einen Rahmen vorfinden dürfen, der sie nicht an ihre Grenzen bringt, sondern sie aufblühen und gedeihen lässt.

Alice Running beschreibt in ihrem Buch auf sehr eingängige und berührende Weise den (einsamen) Weg einer Alleinerziehenden mit zwei Kindern im Spektrum, eines davon mit PDA-Autismus und zeigt darin extrem wertvolle Wege auf, wie man seinem Kind mit PDA-Autismus helfen kann, ein glücklicheres Leben zu führen.

Endlich sind mit der Erscheinung dieses Buches sehr wichtige Informationen für den Umgang mit PDA-Kindern in deutscher Sprache zugänglich. Es kann über folgende Quellen bestellt werden:

  1. Für die Schweiz: www.kirjaverlag.ch/online-shop
  2. Für Deutschland: www.hamburger-perspektivwechsel-media.de/shop
  3. Für alle anderen Länder bitte per Mail an: write@hamburger-perspektivwechsel-media.de

Dr. med. Nicole Chou, die das Vorwort zu dieser Übersetzung aus dem Englischen geschrieben hat, hielt einen über 60-minütigen Vortrag von beeindruckender Tiefe und Breite über Pathological Demand Avoidance (PDA). Sie ist nach ihrem derzeitigen Wissensstand davon überzeugt, dass PDA eine Variante innerhalb des Autismusprofils darstellt. Dies ist auch die Auffassung, welche die PDA-Society in England und FAPDA vertreten. Wir erwarten mit Spannung die Publikationen von Dr. Chou. Sie ist ausgewiesene Spezialistin auf dem Gebiet PDA-Autismus und wird viele Fachleute zu überzeugen vermögen mit ihrer scharfsinnigen Recherche und Argumentation.

Der Fachverein PDA-Autismusprofil (FAPDA) war mit einem Stand vor Ort und beantwortete die Fragen der Teilnehmenden. Zudem wurden die «hauseigenen» Broschüren – eine davon für Fachpersonen, die andere zum Thema «Schule» zum Kauf angeboten.

Diese Broschüren sind zum Preis von je 10 CHF/€ auch über das auf der FAPDA-Webseite publizierte Bestellformular erhältlich. Sie enthalten wichtige Informationen und eignen sich bestens zur Aufklärung über PDA.

Für FAPDA Regine Götz, Psychotherapeutin, Aarau

Hinterlassen Sie einen Kommentar